FÖJ- Jahrgang 2012/13

FÖJ- Jahrgang 2012/13

Im Freiwilligen Ökologischen Jahr findest Du eine interessante Alternative, praktisch etwas zu tun, Wartezeit sinnvoll zu überbrücken oder Dich beruflich zu orientieren.

Ein Freiwilliges Ökologisches Jahr bei der VJF - voller Tatendrang für die Umwelt!

Mit dem Freiwilligen Ökologischen Jahr (FÖJ) wird jungen Menschen ein Angebot unterbreitet, für unsere Umwelt praktisch tätig zu sein und gleichzeitig ökologische und umweltpolitische Zusammenhänge in ihrem gesellschaftlichen Kontext besser zu verstehen. Das FÖJ ermöglicht den jungen Menschen darüber hinaus Hilfen und Orientierung für die Ausgestaltung ihres weiteren privaten und beruflichen Lebens. Die Erfahrungen aus der praktischen Tätigkeit werden dabei mit theoretischer Wissensvermittlung in zentralen Seminaren und intensiver fachlicher und persönlicher Betreuung sinnvoll kombiniert.

"Das freiwillige ökologische Jahr wird ganztägig als überwiegend praktische Hilfstätigkeit, die an Lernzielen orientiert ist, in geeigneten Stellen und Einrichtungen geleistet, die im Bereich des Natur- und Umweltschutzes einschließlich der Bildung zur Nachhaltigkeit tätig sind.“

„Das freiwillige ökologische Jahr wird pädagogisch begleitet. Die pädagogische Begleitung wird von einer zentralen Stelle eines nach § 10 zugelassenen Trägers des Jugendfreiwilligendienstes sichergestellt mit dem Ziel, soziale, kulturelle und interkulturelle Kompetenzen zu vermitteln und das Verantwortungsbewusstsein für das Gemeinwohl zu stärken. Im freiwilligen ökologischen Jahr sollen insbesondere der nachhaltige Umgang mit Natur und Umwelt gestärkt und Umweltbewusstsein entwickelt werden, um ein kompetentes Handeln für Natur und Umwelt zu fördern.“

--Jugendfreiwilligendienstegesetz vom 20.12.2011--

Die VJF e.V. zählt zu den ersten Trägern des Freiwilligen Ökologischen Jahres (FÖJ) in den neuen Bundesländern (seit 1991) und betreut jährlich 65 Jugendliche im Rahmen ihres FÖJ in Berlin.

Das Freiwillige Ökologische Jahr in Berlin wird vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, von der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt sowie der EU gefördert.

Bei Interesse melde Dich bei uns unter foej[at]vjf.de